Magnetische Kreidetafel nach Maß

Ergebnis magnetische Kreidetafel

Magnetische Kreidetafel selber machen

Stylish – Kreativ – Schön – Praktisch

Ihr denkt schon länger über eine magnetische Kreidetafel nach Maß nach? Im folgenden Artikel findet Ihr eine Step-by-Step Anleitung, wie ihr einen echten Hingucker in jeder Wohnung selber machen könnt. Die Schwierigkeitsstufe ist leicht. Also wer ein Bild aufhängen kann, der kann auch diese magnetische Kreidetafel basteln.

Es gibt verschiedene Wege, wie ihr zu eurer Kreidetafel kommt. Kaufen oder selber machen? Beim Kauf muss mit einer bestimmten Größe vorlieb nehmen. Entscheidet Ihr euch für die Variante „selber machen“ so gibt es auch hier verschiedene Möglichkeiten:

Holzplatte (mit oder ohne Rahmen)

Blech (mit oder ohne Rahmen)

ganze Wand streichen

Wir haben uns für die Variante mit Blech ohne Rahmen entschieden – also eine magnetische Kreidetafel.

Bevor es gleich losgeht solltet ihr euch die entscheidende Frage stellen: Wo soll die neue Kreidetafel platziert werden und wie groß soll sie werden?

Die Küche oder das Vorzimmer eignen sich sehr gut. Rezepte, Einkäufe, Sprüche – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch Rechnungen & To Do’s können bequem mit Magneten befestigt werden und geraten so nicht in Vergessenheit.

Wir haben uns für die Küche entschieden. Unsere Küche ist weiß (bis auf den schwarzen Kühlschrank und die Arbeitsplatte). Mit der schwarzen Kreidetafel ergibt das einen guter Kontrast und ein tolles Gesamtbild.

Hierzu benötigt ihr folgende Materialien:

  1. Blech (rostfrei)
  2. Kreidefarbe
  3. Schrauben / Dübel
  4. Farbrolle / kleiner Pinsel
  5. Kreiden (am besten in verschiedenen Farben / Magnete)

Schritt für Schritt Anleitung – so geht´s

  1. Blech kaufen und auf das gewünschte Maß zuschneiden lassen. Die gängigen Baumärkte (in Wien) hatten zwar Bleche, jedoch ohne Schnitt
  2. Blech säubern
  3. Anstreichen: Ein Pinsel ist hier ungeeignet. Verwendet lieber eine Farbrolle, dann habt ihr eine schöne gleichmässige Fläche.
  4. Den Streichvorgang insgesamt 3-4x wiederholen (die Farbe muss vor jedem neuen Streichvorgang trocken sein). Wir haben insgesamt 4 Mal in 2 Tagen die komplette Fläche gestrichen. Ist sich mit einer Dose Kreidefarbe (500 ml) genau ausgegangen. Hebt ein wenig auf, damit ihr am Schluss mit dem Pinsel noch die Schrauben schwarz anpinseln könnt). 

    Anstrich Magnettafel

  5. Löcher bohren: Abhängig von der Größe müssen nun die Löcher an den Ecken gebohrt werden. Wir hatten anfangs nur 4 Schrauben jeweils an den Ecken vorgesehen. Das war bei einer Höhe von 191 cm zu wenig. Das Blech lag in der Mitte nicht auf der Wand an und sah daher nicht gut aus. Ausserdem auch zu gefährlich für die Kinder. Daher mussten wir die zusätzlichen Löcher für die Schrauben am Schluss nochmals „nachbohren“.
  6. Nun müssen die Löcher für die Dübel an der Wand vorbereitet werden. Wir haben hier das Blech an der Wand exakt ausgerichtet und dann mit Bleistift die Bohr-Markierungen angezeichnet. Etwas mühsam, wegen dem Gewicht, aber mit einer starken helfenden Hand auch kein wirkliches Problem.
  7. Blech an die Wand halten und an einer Ecke fixieren. Nun können die restlichen Schrauben montiert werden.
  8. Das Blech sollte nun flach an der Wand anliegen. Am Schluss wird noch mit einem Pinsel Kreidefarbe an die Schrauben aufgetragen, sodass es durchgängig schwarz und gut aussieht.

Kosten

Blech 55,- EUR (Fachhandel; am besten ihr googelt nach „Blechzuschnitt“) in der Größe 191 x 80)

Kreidefarbe  ca. 10,- EUR (gekauft im Baumarkt)

Farbrolle und Pinsel ca. 5,-  EUR (gekauft im Baumarkt)

Die Kreiden und Magnete hatten wir bereits von einer Steh-Mahltafel.

Gesamt: ca. 75,- EUR

Das Ergebnis

Ergebnis magnetische Kreidetafel

Tipp

Bevor es losgeht, nehmt eine weiße Kreide mit der Breitseite und füllt einmal komplett die Kreidetafel aus. Danach gründlich mit einem feuchten (Feucht)Tuch abwischen.

Ideen im Netz

Ideen für eure Kreidetafel gibt es viele. Auf Pinterest und Instagram könnt ihr nach „Chalkboard“ oder „Kreidetafel“ suchen. Alleine auf Instagram gibt es mit dem #chalkboard fast 1 Million Einträge.

Fazit

Das kleine Do-It-Yourelf Projekt ist wirklich nicht schwer und ein echt super Hingucker in jeder Wohnung. Die Kinder lieben es und können sich im unteren Teil richtig gut austoben. Und wir vergessen nicht’s mehr – wir schreiben es einfach auf :).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*